Von-Velen-Anlage
Bid Klamphauer
Papenboerger Hus
previous arrow
next arrow

Die Von-Velen-Anlage ist ab Ostersonntag, 31.03.2024, täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet – Gruppenführungen sind nach Absprache, auch außerhalb der Öffnungszeiten, jederzeit möglich. siehe: >>> unten rechts

Spökenkieker-Touren vom bis 1.3.2024, 01.11.2024 – 15.03.2025

In der Zeit vom 01. November 2024 bis zum 15. März 2025 bietet der eingetragene Verein Papenbörger Hus wieder die beliebten, abendlichen Spökenkieker-Touren durch das Freilichtmoormuseum der Von-Velen-Anlage an. Feuer- und Fackelschein sowie ein leibhaftiges Gespenst lassen die Besucher in eine mystische und geheimnisvolle Erlebniswelt eintauchen. Während des Rundganges erzählt der Spökenkieker in plattdeutscher Sprache den Gästen nachdenkliche, schaurig-gruselige aber auch lustige Geschichten rund um das Leben der frühen Siedler. Geschichten, die sich die Menschen damals allabendlich am offenen Herdfeuer erzählten, um einander unerklärliche Beobachtungen, Geschehnisse und Erlebnisse zu berichten oder auch eine Antwort darauf zu finden. Auch wird von Menschen mit dem sogenannten zweiten Gesicht, den sogenannten Sehern, berichtet. Mit ihren Geschichten von mysteriösen und oftmals rätselhaften Ereignissen aus einer nahen oder fernen Zukunft verbreiteten sie früher Angst und Schrecken. Zugleich ernteten sie aber auch Spott und Hohn und litten unter Missachtung und Ehrverletzung wie die Dichterin Annette von Droste Hülshoff in ihrem Gedicht „Seher der Nacht“ schildert.
Um den abendlichen Rundgang nach einem im Haus „Bid Klamphauer“ gereichten Glas Glühwein oder Punsch abzurunden, bietet es sich an, die Spökenkieker-Tour im alten Kapitänshaus, dem Papenbörger Hus, mit deftigem Buchweizen-Pfannkuchen bei echtem ostfriesischen Tee und leckeren Preiselbeeren zu beschließen.  >>> Preisliste  >>> Fotos zum Vergrößern anklickbar

Kontakt: info@von-velen-anlage.de, Tel. 04961-73742
Geschäftszeit: montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 10.30 Uhr

Regelmäßige Veranstaltungen

Führungen durch das Freilichtmuseum …mehr

Der Verein Papenbörger Hus bietet ganzjährig für Gruppen Führungen durch das Freilichtmuseum an. Dazu ist eine Vorabbuchung notwendig. Erfahrene Museumsführer nehmen die Gäste mit auf eine Reise durch die Geschichte der Stadt Papenburg. Danach können die Gäste auf Wunsch noch an einer Bootsfahrt mit der MS Leidi auf den Kanälen des Stadtteils Obenende und dem HÖB-See teilnehmen. >>>Preise / >>> Buchung
Besucher, welche nicht an einer Gruppenführung teilnehmen können bietet der Verein Papenbörger Hus einen kostenlosen digitalen Museumsführer mit Bild, Text und Ton an. Mit diesem besteht die Möglichkeit, mittels Smartphone oder Tablet und einem QR-Code den Rundgang durch die Von-Velen-Anlage aufzurufen.

Bootsfahrten …mehr
In der Zeit von Mitte April bis Mitte Oktober haben die Gäste der von-Velen-Anlage täglich auf Anfrage die Gelegenheit, mit der MS Leidi eine Bootsfahrt auf den Kanälen des Stadtteils Obenende und zum »HÖB-See« zu unternehmen. Dem Naturliebhaber bietet sich dabei die Gelegenheit, die Stadt aber auch die heimische Tier- und Pflanzenwelt aus der Perspektive der frühen Siedler zu beobachten.

Spökenkiekertouren mehr
In den Wintermonaten – 1. November bis zum 15. März – bietet der Verein Papenbörger Hus e.V. Spökenkieker-Touren durch das Freilichtmoormuseum von-Velen-Anlage an. Feuer- und Fackelschein sowie ein leibhaftiges Gespenst lassen die Besucher in eine mystische und geheimnisvolle Erlebniswelt eintauchen. Während des Rundganges erzählt der Spökenkieker in plattdeutscher bzw. in hochdeutscher Sprache den Gästen nachdenkliche, schaurig-gruselige aber auch lustige Geschichten rund um das Leben der frühen Siedler.
Zum Abschluss werden die Gäste zu einem Glas Glühwein oder aber zum Buchweizen- Pfannkuchenessen ins alte Kapitänshaus, Papenbörger Hus, eingeladen.

Pfannkuchen und mehr
In der Zeit von Mitte April bis Mitte Oktober lädt der Verein Papenbörger Hus die Besucher der von-Velen-Anlage jeweils mittwochs, samstags und sonntags von 12:00 bis 17:30 zum Buchweizen-Pfannkuchen bei echten ostfriesischen Tee und Preiselbeeren in das Papenbörger Hus ein. Wer möchte, kann aber auch den von den von in alten Trachten gekleideten Frauen des Vereins selbstgebackenen Kuchen bei Tee oder Kaffee genießen.

Projekt des Vereins Papenbörger Hus e.V.: Nachbau des Papenburger Dreimastschoners »Johanna«

>>> Video Havariefahrt Dreimastschoner Johanna im Jahr 1890

Der Verein Papenbörger Hus e.V. plant mittelfristig den Nachbau des Papenburger Dreimastschoners »Johanna«.
Dieser fuhr im Jahre 1890 unter seinem Kapitän Hermann Meinders von Port Louis über Mauritius nach Melbourne / Australien. Während der Fahrt erkrankte die Besatzung an Gelbfieber. Fünf Seeleute starben. Drei überlebten. So auch Margaretha Meinders und ihre fünfjährige Tochter Susanna. Margaretha Meinders war neben dem Steuermann Hermann Heyen maßgeblich an der Rettung des Schiffes beteiligt. mehr

Kontakt und Öffnungszeiten

Kontakt

Papenbörger Hus e.V. / Von-Velen-Anlage   
Splitting rechts 56   
26871 Papenburg

• Telefon: 04961 / 73742 mit Anrufbeantworter
• E-Mail: info@von-velen-anlage.de  

Winterpause: bis Ostersonntag, 31.03.2024

Der Verein Papenbörger Hus e.V. / Von-Velen-Anlage ist vom 16. Oktober 2023 bis 31.03.2024 in der Winterpause, öffnet jedoch das Freilichtmuseum nach Absprache für größere Gruppen und Spökenkiekertouren.
Bürozeit montags bis freitags von 08.00 bis 10.00 Uhr.
Telefon: 04961 / 73742 mit Anrufbeantworter oder info@von-velen-anlage.de