Konzert in der Von-Velen-Anlage am Sonntag, 21. August, von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Endlich ist es wieder soweit. Nach langer corona-bedingter Pause gibt es wieder ein Konzert auf der Bühne beim Papenbörger Hus in der Von-Velen-Anlage, Papenburg. Am 21. August spielt dort in der Zeit von 14:30 Uhr bis 18:00 Uhr die bekannte

“The Right Time Band”

Die sechs Musiker der Right Time Band spannen den musikalischen Bogen von Oldies, über Pop und Rock bis hin zum Blues. Das Repertoire der Gruppe setzt sich zusammen aus Songs von Eric Clapton, Canned Heat und den Beach Boys, aus bekannten Beatklassikern der 60er Jahre wie „Hang on sloopy“ „Get back“ und „Suzie Q“ sowie ausgesuchten Rockstücken, für die Musiker wie z.B. Neil Young, Joe Cocker, Chris Isaak und REM die Vorlagen lieferten. Dabei wollen die Musiker der Right Time Band die Originale nicht exakt nachspielen, sondern lassen Platz für Interpretationen und Improvisationen. Das führt dazu, dass bei Liveauftritten mitunter auch das Publikum entscheidet, wie lange ein Song dauert.

Aktuelle Besetzung der Right Time Band: Thomas Krause-Heiber (Bass und Gesang), Manfred Marheineke (Gesang und Harp), Reinhard Schindler (Keyboards und Gesang), Hannes Berlage (Gitarre und Gesang), Hardy Klein (Gitarre) und Bernd Pasligh (Drums und Gesang).
Der Verein Papenbörger Hus e.V. lädt als Veranstalter alle Musikliebhaber der Stadt Papenburg und des weiten Umlandes ein, zusammen mit der Band ein paar schöne Stunden zu verbringen. Der Eintritt ist kostenlos.

Parallel zum Konzert öffnet der Verein gegen ein kleines Entgelt die Pforten zum Besuch des Freilichtmuseums Von-Velen-Anlage. Daneben bietet sich die Gelegenheit, an einer wunderschönen Bootsfahrt mit einem von einem Elektromotor angetriebenen Boot teilzunehmen und die Stadt aus der Froschperspektive zu erleben. Einen Erlebniswert der besonderen Art hat auch der Von-Velen-Skulpturengarten mit seinen vielfältigen kunsthandwerklichen Erzeugnissen und zahlreichen, reich blühenden Stauden und Blumen. Im Papenbörger Hus selbst, dem alten Kapitänshaus aus dem Jahre 1820, warten auf die Besucher Kaffee und Kuchen – Kuchenbuffet – sowie das Siedleressen schlechthin, der Buchweizenpfannkuchen oder Baukweitenjanhinnerk.

Von-Velen-Anlage Papenburg mit Freilichtmuseum, Papenbörger Hus & Skulpturengarten

Ein Stück Papenburg

Die von-Velen-Anlage ist benannt nach dem Gründer der Stadt Papenburg, Dietrich von Velen. Die hier aufgebauten und mit altem Mobiliar ausgestatteten Papenburger Häuser zeigen anschaulich die Lebensbedingungen der Einwohner des Ortes in früherer Zeit. Unter dem Motto „Vom Torfstecher zum Hochseekapitän“ werden die Besucher der von-Velen-Anlage von erfahrenen Männern und Frauen des Museumsteams durch das Fehn-Freilichtmuseum geführt (siehe Angebote). Während einer Reise durch die Vergangenheit wird die Geschichte der Stadt Papenburg und ihrer Menschen hautnah miterlebt. So wird von der Entstehung des Moores, vom Torfabbau und der Verschiffung des Torfes, vom Leben der frühen Siedler in den primitiven Moorkaten, aber auch von der Hochseeschifffahrt und dem Schiffbau auf den ehemals zahlreichen Werften Papenburgs erzählt.

Am Ende der Zeitreise durch die Kinderstube der Stadt Papenburg werden die Besucher eingeladen zu einer romantischen Bootsfahrt mit der MS Michaela oder MS Leidi. Unter Brücken und Bäumen hinweg gleiten die kleinen, von einem Elektromotor angetriebenen Boote auf dem von-Velen-Kanal lautlos hin zu einem idyllischen See. Hier eröffnet sich den Gästen ein malerischer Blick auf den riesigen Wintergarten der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte (HÖB) auf, der sich dem Gesamtbild der wunderschönen Natur rund um den See hervorragend anpasst. Nach Unterquerung mehrerer Brücken, lenken erfahrene Skipper die Boote zu einer modernen, nach ökologischen Gesichtspunkten errichteten Wohnsiedlung. Hochinteressante Häuser und herrliche Gärten sowie die heimische Natur- und Pflanzenwelt lassen die Bootsgäste staunen.

Danach besteht jeden Mittwoch, Samstag und Sonntag im alten Kapitänshaus, dem Papenbörger Hus, von 11:30 Uhr bis 17:00 Uhr Gelegenheit zu einem herzhaften Buchweizen-Pfannkuchen-Essen bei echtem ostfriesischen Tee oder zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen.

Des Weiteren haben die Gäste der Von-Velen-Anlage die Gelegenheit, den zum Freilichtmuseum gehörenden wunderschönen Von-Velen-Skulpturengarten zu bestaunen, der sich besonders im Frühjahr von einer seiner schönsten Seiten zeigt.

Während der Saison – Öffnungszeiten siehe unten – haben Besucher welche nicht die Möglichkeit haben an einer Gruppenführung teilzunehmen die Gelegenheit, das Museum auch selbst zu erkunden, z.B. mit dem “Digitalen Museumsführer” per Smartphone / Tablet oder sich >>> hier schon einmal vorab zu informieren. 

Kontakt und Öffnungszeiten 

Kontakt

Papenbörger Hus e.V. / Von-Velen-Anlage   
Splitting rechts 56   
26871 Papenburg

Bürozeiten: Montags bis freitags von 08.30 bis 11.00 Uhr

Telefon mit Anrufbeantworter: 04961 / 73742
E-Mail: info@von-velen-anlage.de  

Öffnungszeiten

10. April bis 15.Oktober 2022, täglich - außer montags - von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr.  Bürozeiten: Montags bis freitags von 08.30 bis 11.00 Uhr. Auch außerhalb dieser Bürozeiten sind wir für eventuelle Auskünfte und Fragen jederzeit erreichbar. Anrufbeantworter und E-Mail-Eingang werden täglich bearbeitet.

Telefon mit Anrufbeantworter: 04961 / 73742
 E-Mail: info@von-velen-anlage.de 

Besucher - ohne Webcrawler - seit 01.11.2017: 89024