Winterpause Von-Velen-Anlage / Papenbörger Hus ab dem 19. Oktober 2020

Vom 19. Oktober 2020 bis Mitte April 2021 ist die Von-Velen-Anlage und das Papenbörger Hus geschlossen.
Gruppenführungen durch das Freilichtmuseum sind auf Anfrage möglich – aber immer in Abhängigkeit von der aktuellen Corona-Lage.
Auch das Papenbörger Hus kann auf Anfrage in Abhängigkeit von der aktuellen Corona-Lage für Gruppen geöffnet werden.
Coronabedingt können bis auf weiteres leider keine Spökenkieker-Touren stattfinden.

E-Mail: info@von-velen-anlage.de    Telefon mit Anrufbeantworter: 04961 / 73742 

Eine aktuelle Übersicht der bestätigten Corona-Fälle im Landkreis Emsland finden Sie >>> hier

Von-Velen-Anlage Papenburg mit Freilichtmuseum, Papenbörger Hus und Skulpturengarten

Ein Stück Papenburg

Die von-Velen-Anlage ist benannt nach dem Gründer der Stadt Papenburg, Dietrich von Velen. Die hier aufgebauten und mit altem Mobiliar ausgestatteten Papenburger Häuser zeigen anschaulich die Lebensbedingungen der Einwohner des Ortes in früherer Zeit. Unter dem Motto „Vom Torfstecher zum Hochseekapitän“ werden die Besucher der von-Velen-Anlage von erfahrenen Männern und Frauen des Museumsteams durch das Fehn-Freilichtmuseum geführt. Während einer Reise durch die Vergangenheit wird die Geschichte der Stadt Papenburg und ihrer Menschen hautnah miterlebt. So wird von der Entstehung des Moores, vom Torfabbau und der Verschiffung des Torfes, vom Leben der frühen Siedler in den primitiven Moorkaten, aber auch von der Hochseeschifffahrt und dem Schiffbau auf den ehemals zahlreichen Werften Papenburgs erzählt. Am Ende der Zeitreise durch die Kinderstube der Stadt Papenburg werden die Besucher eingeladen zu einer romantischen Bootsfahrt mit der MS Michaela oder MS Leidi. Unter Brücken und Bäumen hinweg gleiten die kleinen, von einem Elektromotor angetriebenen Boote auf dem von-Velen-Kanal lautlos hin zu einem idyllischen See. Hier eröffnet sich den Gästen ein malerischer Blick auf den riesigen Wintergarten der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte (HÖB) auf, der sich dem Gesamtbild der wunderschönen Natur rund um den See hervorragend anpasst. Nach Unterquerung mehrerer Brücken, lenken erfahrene Skipper die Boote zu einer modernen, nach ökologischen Gesichtspunkten errichteten Wohnsiedlung. Hochinteressante Häuser und herrliche Gärten sowie die heimische Natur- und Pflanzenwelt lassen die Bootsgäste staunen. Danach besteht Gelegenheit zu einem herzhaften Buchweizen-Pfannkuchen-Essen bei echtem ostfriesischen Tee im alten Kapitänshaus, dem Papenbörger Hus.

Während der Saison vom 15. April bis zum 15. Oktober ist die Museumsanlage täglich von 10:00 Uhr bis 17:00 für Gruppen und Einzelbesucher geöffnet. In dieser Zeit haben Besucher die Gelegenheit, das Museum selbst zu erkunden oder auch an einer öffentlichen Führung von montags bis freitags jeweils von in der Zeit von 14:00 bis 15:00 teilzunehmen.

Angebote und Preise:

• Öffentliche Führungen
• Bootsfahrten, Sommerhalbjahr
• Buchweizenpfannkuchen
• Konzerte und Veranstaltungen
• von-Velen-Garten / Skulpturengarten 
• Spökenkieker-Touren, Winterhalbjahr
• Ferienhaus-Vermietung
>>> Preisliste Von-Velen-Anlage

Kontakt:

Papenbörger Hus e.V. und Freilichtmuseum Von-Velen-Anlage   
Splitting rechts 56   
26871 Papenburg  

E-Mail: info@von-velen-anlage.de   
Telefon mit Anrufbeantworter: 04961 / 73742 

Web: https://www.von-velen-anlage.de

Besucher - ohne Webcrawler - seit 01.11.2017: 49069